Palastmuseumpapier

Paravents, Wandschirme, Raumteiler, Lampen usw.
Sie können das von Ihnen mit wasserunlöslichen China-Farben (als Tuschestangen lieferbar) selbst bemalte Papier zum Bespannen nehmen, allerdings müssen Sie es auf ein stabiles Trägermaterial auftapezieren, es sei denn, Sie kleben mehrschitig.
Für den Paravent wird eine Rahmen-Konstruktion aus Holz oder Bambus herstellt. Für die Füllungen nimmt man heute durchsichtige oder durchscheinende Platten aus Plexiglas, Makrolon und vergleichbare Werkstoffe. Die Oberfläche wird mit mit feinem Schmirgelpapier leicht angerauht. Zum Auftapezieren nimmt man Zellulosekleber (Tapetenkleister) oder einen anderen farblosen Naturleim. Wenn Sie die Platten herausnehmbar gestalten, können Sie hin und wieder die Motive wechseln und immer einen neuen optischen Eindruck schaffen, zumal wenn Sie die Elemente beweglich ausführen.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.